Ladiesformation der SVO-Rock’n’Roller erhalten „Wildcard“ für EM

Nach den WM-Teilnahmen in Graz (2014) und St. Petersburg (RUS, 2015) haben die Rock’n’Roller des SV Obertrübenbach die „Wildcard“ für die Europameisterschaft in Poing/Anzing kommenden Samstag, 14. Oktober 2017 erhalten.

Mit viel Fleiß und Disziplin bereiteten sich die 16 Tänzerinnen auf die EM vor. Dabei gilt besonderen Dank dem Trainer und Designer der Outfits,  Philip Preidl.

Die EM-Teilnahme wird garantiert ein einmaliges Erlebnis für die Rockn’n’Roller des SVO werden, unabhängig davon, welche Platzierung sie sich unter den über 20 weiteren nationalen und internationalen Formationen ertanzen.  

Royals 3

Mit beschwingter Musik und flotten Tanzeinlagen feierten die Rock'n' Roller des Sportvereins Obertrübenbach das 10-jährige Bestehen. Zum Jubiläum veranstalteten sie eine Tanznacht in der Rodinger Stadthalle und freuten sich über den großartigen Besuch. Als Schirmherr fungierte Bezirkstagspräsident und Landrat Franz Löffler, das Amt des Ehrenschirmherrn hatte Bürgermeister Franz Reichold inne. Markus Schwarzfischer begrüßte seitens des Veranstalters alle Anwesenden herzlich und hieß besonders die Ehrengäste sowie die Vorsitzenden des SV Obertrübenbach willkommen.

Die Rock'n'Roll-Tanzsportgruppe wurde am 3. März 2007 beim Sportverein Obertrübenbach gegründet. Schon beim ersten Schnuppertraining waren die Initiatoren von der Resonanz überwältigt mit über fünfzig Teilnehmern. Neben vielen Kindern und Jugendlichen wurden im Laufe der Zeit durch einen Tanzkurs auch Erwachsene für diese Tanzsportart gewonnen. Während anfangs der Formationstanz und die Teilnahme an Turnieren im Vordergrund standen, haben sich in den vergangenen Jahren auch mehrere Einzelpaare große Erfolge gesichert. Erinnerungsträchtig haften die Besuche und Erfolge bei zahlreichen nationalen und internationalen Turnieren, wie beispielsweise im Jahr 2015 die Teilnahme der Ladyformation "Royal Dancers" in St. Petersburg/Russland. Auch heuer erhielt die Formation die Wild Card zur Europameisterschaft in Poing am 14. Oktober 2017.

Bei den Einzelpaaren erreichten Julia Nicklas und Mathias Krieger den Vizemeistertitel in der C-Klasse bei der Deutschen Meisterschaft. Alle Rock'n' Roll-Tänzer des SV Obertrübenbach haben in den vergangenen zehn Jahren sehr viele Pokale gewonnen. Diese Erfolge basieren auf den unermüdlichen und ehrenamtlichen Einsatz der Trainer sowie der Tänzer.

Um das Ereignis des 10-jährigen Jubiläums gebührend zu feiern, entschieden Markus Schwarzfischer, Nicole Wittmann, Margit Schambeck mit Unterstützung einiger Mitstreiter eine Tanznacht zu organisieren. Mit der Partyband "Pop nach 8" war für die Stimmungsmusik gesorgt. Bereits zur Balleröffnung warteten die Tänzer aller Altersgruppen auf und machten die Besucher neugierig auf das Abendprogramm.

Im stündlichen Takt folgten die Auftritte der Happy Hippies, Magic's, Let' do it sowie des internationalen A-Klasse Paars Carolin Steinberger und Tobias Planer aus Landsberg. Weiter präsentierten die Royal Dancers  sowie die Rockerbillies und die Einzelpaare des SVO ihre Leistungen. Schwungvoll und mit Begeisterung zeigten alle Rock'n Roll-Tänzer ihr Können bei den jeweiligen Choreographien und den gewagten Akrobatiken. Das Publikum ließ sich mitreißen und belohnte die Darbietungen mit überwältigendem Beifall.

Auch der Schirmherr Franz Löffler und der Ehrenschirmherr Franz Reichold zeigten sich begeistert von den Rock'n Rollern des SV Obertrübenbach. Sie gratulierten zum Jubiläum und beglückwünschten die gesamte Tanzsportgruppe zu dem Geleisteten. Landrat Franz Löffler zollte dem Veranstalter Respekt für den besonderen Ballabend. Gerne habe er das Amt des Schirmerrn übernommen, denn die Rock'n Roller des SV Obertrübenbach seien ein Aushängeschild für die Region. Mit mehr Mitgliedern als Einwohnern könne der Sportverein Obertrübenbach sehr stolz auf die besondere Gruppe sein. Sie erbringe Leistungen auf höchstem Niveau und sei sowohl national als auch international erfolgreich. Mit den besten Wünschen für die Zukunft überreichte er eine Spende zur Unterstützung der Vereinsaktivitäten.

Bürgermeister Franz Reichold bedankte sich für die Ehrenschirmherrschaft und gratulierte den Rock'n' Rollern zum Jubiläum. Der Verein bildet den Rahmen und viele engagierte Leute gewähren ein hohes Niveau an sportlicher Leistung. Sie halten das Wappen des SVO und der Stadt Roding hoch. Hierfür gebührte alle Verantwortlichen ein großes Lob seitens des Bürgermeisters. Den Trainern und Tänzern galt Dank für das erfolgreiche Agieren.
Markus Schwarzfischer bedankte sich bei den Würdenträgern für die Anerkennung. An die Vorsitzende Anette Muhr und die Abteilungsleiterin Monika Popp übergab er Blumen zum Dank für die stetige Unterstützung in vielen Belangen.

Die Vorsitzende des SV Obertrübenbach nutzte die Gelegenheit, um der Rock'n Roll-Tanzsportgruppe Glückwünsche und den Dank des Vereins zu übermitteln. Den Verantwortlichen Nicole Wittmann und Margit Schambeck wurden Blumenstäuße überreicht, Markus Schwarzfischer erhielt ein Präsent.  Anette Muhr betonte, dass der Sportverein Obertrübenbach das ehrenamtliche Engagement und den enormen Einsatz, sowohl der Trainer als auch der Tänzer in hohem Maße wertschätze.  Zur Abteilung Turnen gehörend, aber dennoch in allen Aktivitäten selbstständig, zähle die Tanzsportgruppe zu einer wichtigen Säule des Sportvereins. Seit zehn Jahren stärken die Rock'n Roller die Mitgliedschaft und sie haben mit ihren Erfolgen den SV Obertrübenbach in seiner Präsenz gestärkt.
Dank gebührte neben den Mitgliedern des Vereins auch den Eltern und den vielen Sponsoren, die mit ihrer Unterstützung das alles möglich gemacht haben. Einen herzlichen Dank richtete sie an den Landrat und den Bürgermeister für das erwiesene Interesse sowie die gewährten finanziellen Fördermittel.

Während des Abends wurden Lose für eine reichhaltige Tombola angeboten. Hier galt allen Sponsoren und Spendern ein herzliche Dank seitens des Veranstalters. Nicole Wittmann hatte die Organisation übernommen und gratulierte den Gewinnern der ersten fünf Preise.  Ein Laptop gewann Theresa Dirnberger. Einen Gutschein für ein Wochenende beim  Singenden Wirt in Elisabethszell erhielt Franziska Dirnberger. Über ein Wochenende in Südtirol freute sich Lothar Scholz. Julia Wanninger gewann einen Flachbildschirmfernseher und Roswitha Pongratz kann einen Wellnesstag im Brunner Hof in Arnschwang einlösen.

Die Tanznacht anlässlich des 10-jährigen Bestehens gewährte nicht nur Einblick in das Leistungsspektrum der Rock'n Roller, sondern bot auch Gelegenheit die gewachsenen freundschaftlichen Beziehungen miteinander zu pflegen. Eine bilderreiche Präsentation, die auf der Nebenbühne lief, erinnerte mit den Anfängen über die sportlichen Erfolge bis hin zu den internen Veranstaltungen an ein bewegtes bisher geschaffenes Vereinsleben der Tanzsportgruppe beim SV Obertrübenbach. Den Verantwortlichen Markus Schwarzfischer, Nicole Wittmann und Margit Schambeck galt Dank für das engagierte Wirken und die Organisation der Tanznacht. Mit Blumen und Geschenken wurde der Wertschätzung Ausdruck verliehen.

Hinweis: Für alle, deren Interesse am Rock'n Roll-Tanzen geweckt wurde, besteht am 13. Oktober 2017 um 20 Uhr Gelegenheit bei einem Schnupperkurs in der Turnhalle Obertrübenbach teilzunehmen. 

 

  • A-KLasse-Paar-akro-1
  • A-Klasse-Paar-2
  • Anna-LenaNico-Akro-1

  • Auftakt-4
  • Danke-Markus-Helferteam
  • DankeMonika

  • DankeVorsitzende
  • HappyHibbies-1
  • HappyHibbies-6

  • LR-Ansprache
  • LetsDoIt-3
  • LetsDoIt-9

  • Magic-3
  • PhilipMelanie-akro-1
  • PhilipPreidl

  • Rockabillies-Gruppe
  • Royals-10
  • Royals-3

  • SchirmherrnFunktionäre-Dank
  • Show-Sillhoutes-2
  • Show-sillhoutes-1

Am 6. Oktober feierten die Rock'n'Roller eine Tanznacht mit der Band "Pop nach 8" anlässlich des 10-jährigen Bestehen's.  
Mehr unter Rock'n'Roll.

Am Samstag, 29. Oktober 2016 fand die "Deutsche Meisterschaft der Rock'n'Roll- und Boogie Woogie-Formationen" in Ingolstadt statt. Dort kämpften über 44 Formationen aus 16 Bundesländern in der Saturn-Arena um den Deutschen Meistertitel 2016.

Für den SVO ging die Girl-Formation "Let's Do It" und die Lady-Formation "Royal Dancers" an den Start.

Nachdem alle Tänzerinnen die Vorrunde hinter sich gebracht hatten, wurde mitgeteilt, dass sich beide Formationen für die Endrunde qualifiziert haben.

Unserer Girl-Formation gelang ein guter zweiter Durchgang und sie wurden schließlich mit dem 6. Platz belohnt.

Die Ladyformation "Royal Dancers" konnte mit einer guten Leistung im Finale punkten und erhielt bei der Siegerehrung den 7. Platz.

 

  • Gruppenbild
  • Lets_Do_It
  • Lets_Do_It_2

  • Royal_Dancers
  • Royal_Dancers_2

 

Auf der Sportheim-Terrasse hielten die Rock'n'Roller vergangenen Sonntag ihre jährliche Grillfeier. Markus Schwarzfischer hieß neben den Mitgliedern auch die Familienangehörigen herzlich willkommen. Ein Dank galt den Organisatoren Margit Schambeck und Mathias Krieger sowie allen, die Salate und Kuchen gespendet haben.

In einer kurzen Rückschau erinnerte Markus Schwarzfischer an die Auftritte, Leistungen und Erfolge der letzten Saison. Ein Highlight war die Teilnahme der beiden Einzelpaare an der Deutschen Meisterschaft. Nico Schambeck und Anna-Lena Lindner erreichten Platz 11, das B-Klassenpaar, Mathias Krieger und Julia Nicklas konnte sich auf einen hervorragenden 4. Platz tanzen. Auch sonst waren die verschiedenen Formationen und Tanzpaare erfolgreich bei zahlreichen Turnieren vertreten.

Seit der Gründung im Jahr 2007 sei ein stetiger Aufwärtstrend zu verzeichnen. Je größer die Erfolge seien, desto höher werde die Motivation, gerade auch im Nachwuchsbereich. Mit viel Trainingsfleiß bereiten sich die Tänzer auf die anstehenden Termine vor. Dank gebührte allen Trainern und Betreuern, die so fleißig im Einsatz sind.

Markus Schwarzfischer betonte, dass das Rock'n'Roll-Tanzen eine besondere Tanzsportart sei. Abschließend appellierte er an alle Mitglieder weiterhin fleißig dabei zu sein und bedankte sich bei den Eltern für Unterstützung. Mit viel Spaß und guter Unterhaltung ließen die Rock'n'Roller ihre Grillfeier ausklingen.

 

  • 20160717_160153
  • DSC_4341
  • DSC_4344

  • DSC_4346
  • DSC_4347
  • DSC_4357

  • DSC_4358
  • DSC_4363
  • DSC_4368

  • DSC_4373

 

Am vergangen Samstag, 18.06.2016 kämpften 58 Rock'n'Roll-Tanzpaare in der ausverkauften Paul-Dinter-Halle in Königs-Wusterhausen um den Deutschen Meistertitel 2016.

Der SVO wurde dabei erfolgreich von zwei Paaren vertreten.

Das Junioren-Paar Anna-Lena Lindner & Nico Schambeck ertanzte sich den 11. Platz.

Weiter vorne landete das B-Klassenpaar Julia Nicklas & Mathias Krieger.
Durch eine gute Fußtechnikrunde und eine souveräne Akrobatikkür überzeugten die beiden die Wertungsrichter und landeten mit dieser Leistung auf dem 4. Platz.

-> Zeitungsartikel

  • DM2016_IMG_125631
  • DSC_3099__
  • DSC_3145

  • DSC_3180
  • DSC_3199_
  • DSC_3286_

  • DSC_3367_
  • DSC_3589_
  • DSC_3630_

  • DSC_3719
  • DSC_3756
  • dsc_3850

Am Samstag, 11. Juni 2016 fand der "Große Preis von Deutschland" der Formationen in Worms statt.
Dort ging die Girl-Formation "Let's Do It" und die Lady-Formation "Royal Dancers" an den Start.

Nachdem alle Tänzerinnen die Vorrunde hinter sich gebracht hatten, wurde mitgeteilt, dass sich beide Formationen des SVO für die Endrunde qualifiziert haben.

Unserer Girl-Formation gelang ein guter zweiter Durchgang und sie wurden schließlich mit dem 5. Platz belohnt.

Die Ladyformation "Royal Dancers" konnte mit einer guten Leistung im Finale punkten und erhielt bei der Siegerehrung den 5. Platz.

  • 1
  • 13406794_1821168578111091_6074938762607023728_n
  • 13406806_1821165388111410_8056855395009030930_n

  • 13406926_1821168621444420_5612039817017576797_n
  • 13413144_1821168671444415_3286292195886619117_n
  • 13417531_1821168811444401_7073449266954935478_n

  • 13428038_1821166394777976_7737150638028403233_n
  • 13428358_1821165294778086_2098185218709743335_n
  • 13434948_1821165351444747_3124736077588816496_n

  • 13450199_1821165334778082_3863391642236064205_n
  • 2

 

Am Sonntag, 12. Juni 2016 fand der "Große Preis von Deutschland" für die Einzelpaare statt:

Das Junioren-Paar Anna-Lena Lindner & Nico Schambeck konnte sich durch ihre Leistung über die Vor- und Zwischenrunde in die K.O.-Runde tanzen. Dort mussten sie sich dem besseren Gegner geschlagen geben und erreichten somit einen verdienten 9. Platz und somit auch das Ticket für die Deutsche Meisterschaft.

Julia Nicklas & Mathias Krieger konnten sich durch die Vorrunde in die Endrunde tanzen. Dort erreichten die beiden mit guter Leistung und sauberer Performance einen Platz am Treppchen: Platz 3.

Für die beiden Paare geht es nächsten Samstag nach Königs-Wusterhausen zur Deutschen Meisterschaft!

-> Zeitungsartikel

  • 13407279_1821173984777217_4059957114986498456_n
  • 13412970_1821173971443885_4500084732198420269_n
  • 13419059_1821173284777287_4795848116122132821_n

  • 13445394_1821173208110628_5178989651306575303_n
  • 13450152_1821174018110547_6129116352443539035_n
  • 1JuliaMathias_

Am vergangen Samstag ging es für zwei Turnierpaare des SV Obertrübenbach zum Deutschland Cup 2016 nach Schnaittenbach.

Anna-Lena Lindner & Nico Schambeck konnten sich in der Juniorenklasse über die Vorrunde und Hoffnungsrunde in die KO-Runde tanzen. Dort mussten sie sich trotz eines guten Durchgangs dem besseren Paar geschlagen geben und erreichten einen verdienten 10. Platz.

Julia Nicklas & Mathias Krieger schafften wieder einmal den Sprung aufs Treppchen. Mit ihrer souveränen Darbietung in der Endrunde konnten sie die Wertungsrichter überzeugen und sich somit Platz 2 ertanzen. Sie haben sich mit diesem Ergebnis bereits für die Deutsche Meisterschaft am 18.06.2016 in Königs Wusterhausen qualifiziert.

Für die beiden Rock'n'Roll-Paare des SVO geht es am 12.06.2016 nach Worms zum Großen Preis von Deutschland, bei dem sich noch nicht qualifizierte Paare das Ticket für die Deutsche Meisterschaft lösen können. Für die Formationen ist der Große Preis von Deutschland bereits am 11.06.2016 in Worms.

 

  • Anna-LenaNico_
  • Anna-Lena__Nico__
  • Julia__Mathias

  • Julia__Mathias_2
  • jm

 

Am vergangenen Samstag, 30.04.2016 waren die beiden Formationen und Einzelpaare auf der Oberbayerischen und Süddeutschen Meisterschaft in Ingolstadt vertreten.

Die Girl-Formation "Let's Do It" konnte, wie auch schon letzte Woche auf der Bayerischen Meisterschaft, am Erfolg anknüpfen. Sie sicherte sich mit einem sauberen und fehlerfreien Durchgang Platz 2.

Die Lady-Formation "Royal Dancers" ertanzten sich ebenso einen Platz am Treppchen: Platz 3.

Anna-Lena Lindner & Nico Schambeck konnten sich in der Juniorenklasse mit einem guten Durchgang von der Vorrunde über Zwischenrunde in die Endrunde tanzen. Dort erreichten sie einen verdienten 5. Platz.

Das B-Klassenpaar Julia Nicklas & Mathias Krieger erkämpften sich durch eine fehlerfreie Fußtechnikrunde und eine saubere Performance in der Akrobatikrunde Platz 2 und somit auch den Titel "Süddeutscher Vizemeister 2016".

Der RRC SV Obertrübenbach ist sehr stolz auf die gesamten Ergebnisse der Tänzer. Dies ist vor allem den  Trainern zu verdanken, denn ohne deren Mühen und harter Arbeit mit den Tänzern und deren eigenen  Ehrgeiz und Ausdauer  wäre ein solcher Erfolg nicht möglich gewesen.

Nächsten Samstag geht es für die beiden Einzelpaare nach Amberg zum Deutschland-Cup!

 

  • Anna-Lena__Nico_-_Platz_5
  • Julia__Mathias_-_Platz_2
  • Lets_Do_It

  • Lets_Do_It_-_Platz_2
  • Royal_Dancers_-_Platz_3

Am vergangenen Samstag, 23.04.2016, stand sowohl für die Formationen als auch für die Einzelpaare des RRC SV Obertrübenbach die Bayerische Meisterschaft in Höchstädt im Turnierkalender: Über 35 Einzelpaare sowie 23 Formationen kämpften um den Titel "Bayerischer Meister 2016".

In der Klasse der Girl-Formationen starteten die "Let's Do It",  erstmals mit neuer Choreografie und neuem Outfit. Sie konnten sich durch eine hervorragende Leistung über einen verdienten 3. Platz freuen.

Die Lady-Formation "Royal Dancers" konnten erstmals ihre neue Choreografie darbieten und wurden am Ende mit einem 4. Platz belohnt.

In der Juniorenklasse des Einzelpaartanzes erhielten Anna-Lena Lindner & Nico Schambeck durch eine souveräne Darbietung in der Vorrunde den Einzug in die Endrunde. Hier mussten sich die beiden aufgrund von kleinen Taktunsicherheiten leider mit dem 6. Platz zufrieden geben.

Bereits nächsten Samstag steht für die beiden Formationen die Oberbayerische Meisterschaft und für die Einzelpaare die Süddeutsche Meisterschaft in Ingolstadt an.

  • Anna-Lena_u_Nico
  • DSC_0047
  • DSC_0210

  • DSC_0252
  • DSC_0263
  • DSC_0325

  • DSC_0355
  • DSC_0412
  • DSC_0642

  • DSC_9356
  • DSC_9386
  • DSC_9389

  • FB_IMG_1461597817688
  • FB_IMG_1461597825777
  • FB_IMG_1461597853670

  • FB_IMG_1461597857243
  • FB_IMG_1461597894285
  • FB_IMG_1461597902701

  • FB_IMG_1461597929614
  • FB_IMG_1461598049974
  • Lets_Do_It

  • Royal_Dancers

Am vergangenen Samstag, 16.04.2016 tanzten zwei Einzelpaare des SVO bei der Landesmeisterschaft Baden-Württemberg in Laupheim.

Dabei erreichten Anna-Lena Lindner & Nico Schambeck in der Juniorenklasse Platz 5.

Julia Nicklas & Mathias Krieger konnten sich in der B-Klasse durch eine saubere Performance aufs Treppchen tanzen und über den 2. Platz freuen.

Herzlichen Glückwünsch an die Paare und Trainer!

Bereits nächsten Samstag, 23.04.2016 geht es für die Rock'n'Roller nach Höchstädt zur Bayerischen Meisterschaft, wo auch erstmals die Formationen mit am Start sein werden!

  • Anna-LenaNico
  • JuliaMathias_

Vergangenen Samstag waren vier Paare des SVO in Amberg beim "Chilli Rock Cup" und der "Nordbayerischen Meisterschaft" vertreten.

"Chilli Rock Cup":
Beim "Chilli Rock Cup" erreichten in der Startklasse 2 Nina & Niko Bauer Platz 7, Michelle & Sandro Steubl in Startklasse 3 Platz 5.

"Nordbayerische Meisterschaft":
Anna-Lena Lindner & Nico Schambeck konnten sich in der Juniorenklasse durch eine fehlerfreie Darbietung über einen verdienten 9. Platz freuen.

Julia Nicklas & Mathias Krieger, das Tanzpaar in der B-Klasse, musste sich aufgrund eines Sturzes mit Platz 6 zufrieden geben. Die beiden erhielten den Titel "Nordbayerischer Meister 2016".

Herzlichen Glückwunsch!

-> Zeitungsartikel

  • 12472313_1762502310652824_1813286005706686444_n
  • 1918084_1762502863986102_1217327371642183929_n
  • IMG-20160413-WA0007

  • IMG-20160413-WA0009

Die Rock'n Roll-Tänzer des Sportvereins Obertrübenbach erhielten vor einiger Zeit neue Sportjacken.

Die Neuanschaffung für die Mitglieder der Tanzgruppen "Let's do it", "Royal Dancers", "Rockabillies" und für die Einzeltänzer hatte der Inhaber der Zimmerei & Holzbaufirma Christian Daiminger aus Traitsching gesponsert.

Die Verantwortlichen Markus Schwarzfischer und Nicole Wittmann bedankten sich beim Ehepaar Daiminger sehr herzlich.

Die finanzielle Unterstützung, so versicherte Christian Daiminger, haben er und seine Frau Brigitte gerne erbracht, denn ihre beiden Töchter Anna-Lena und Laura tanzen bei den Jüngsten der Rock'n Roll-Tanzgruppe den "Happy Hibbies" mit. Sie seien mit großer Begeisterung dabei.

Die Spende wertete er als gute Investition in die hervorragende Vereinsarbeit, die hier geleistet werde.

Vom SV Obertrübenbach überbrachte die Vorsitzende Anette Muhr ebenfalls einen herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung. Den Rock'n Rollern wünschte sie weiterhin viel Freude beim Tanzen.

 

 

Vergangenen Sonntag waren zwei Paare beim "Just for Fun"-Turnier in Allersberg am Start.
In der Startklasse 2 erreichten Nina & Niko Bauer Platz 11, Michelle & Sandro Steubl konnten sich in Startklasse 3 mit dem 3. Platz sogar auf das Treppchen tanzen!

Herzlichen Glückwunsch!

 

  • Gruppenbild
  • Michelle__Sandro_Steubl
  • Nina__Niko_Bauer

Vergangenen Samstag reisten zwei Rock'n'Roll-Paare des SV Obertrübenbach zur Herbstmeisterschaft in Böblingen an.

Das Tanzpaar der Juniorenklasse, Anna-Lena Lindner & Nico Schambeck, erkämpfte sich bei starker Konkurrenz Platz 10.

In der B-Klasse überzeugten Julia Nicklas & Mathias Krieger mit fehlerfreier Fußtechnik und sauberer Akrobatikrunde. Das Tanzpaar sicherte sich den 1. Platz!

Der gelungene Auftritt in Böblingen rundet das erfolgreiche Jahr der Obertrübenbacher Rock'n'Roller ab und lässt hohe sportliche Tanzleistungen für das Jahr 2016 erwarten.

-> Zeitungsartikel

 

Am Freitag, 30.10.2015, erreichten die beiden Formationen des SV Obertrübenbach und die Tänzer- und Tänzerinnen des RRC "Funny Jumpers" aus Mintraching nach einer achtstündigen Busfahrt das Übernachtungsziel in Schwarzach am Main.

Samstagmorgen standen die Stellproben in der Halle in Iserlohn an.

All der Ehrgeiz und die Ausdauer der Tänzerinnen sowie der Trainer des RRC SVO führten auf der Deutschen Meisterschaft wiedermal zu stolzen Ergebnissen:
Die Girl-Formation "Let's Do It" sicherte sich Platz 9; die Lady-Formation "Royal Dancers" ertanzte sich den 6.Platz.

Für die Einzelpaare des RRC SVO steht bereits am 14.11.2015 die Herbstmeisterschaft in Böblingen an. Die Formationen feilen dagegen an neuen Tanzchoreografien.

  • FB_IMG_1446407774298
  • FB_IMG_1446659265527
  • IMG-20151105-WA0007

  • IMG-20151105-WA0011
  • IMG-20151105-WA0013
  • IMG-20151105-WA0014

  • IMG_7107
  • IMG_7310
  • IMG_7311

  • IMG_7318
  • IMG_7523
  • IMG_7585

Am Samstag, 17.10.2015 tanzten die Paar- und Formations-Rock'n'Roller des SVO auf der Schwäbischen Meisterschaft.

In der Juniorenklasse erreichten Anna-Lena Lindner & Nico Schambeck den 16. Platz.

Das C-Klassenpaar Melanie Hecht & Philip Preidl sicherte sich den Einzug in die Endrunde und musste sich aufgrund eines Sturzes mit Platz 7 zufrieden geben.

Mit neu erlernter Fußtechnik ertanzten sich Julia Nicklas & Mathias Krieger in der B-Klasse den 3. Platz.

Während die Girl-Formation "Let's Do It" auf Platz 5 landete, konnte die Lady-Formation "Royal Dancers" erneut Platz 2 für sich entscheiden.

Der Blick des Obertrübenbacher RRC ist schon auf die Deutsche Meisterschaft in Iserlohn in zwei Wochen gerichtet. Auch dort möchten die beiden Formationen mit sauberer Tanzleistung auftreten.

-> Zeitungsartikel

 

  • 1_DSC_4215
  • 1_DSC_5147
  • 1_IMG_6990

  • Anna-Lena__Nico
  • Julia__Mathias
  • Lets_Do_It

  • Meli__Philip
  • Royal_Dancers

Vergangen Samstag überzeugten die Paartänzer und Formationen des RRC SV Obertrübenbach auf der Niederbayerischen Meisterschaft in Eggenfelden.

Als Neueinsteiger-Paar in der Breitensportklasse ertanzten sich Alexandra Popp & Fabian Markl einen verdienten 4. Platz (Startklasse 1), bei ihrem zweiten Turnier Nina & Nico Bauer Platz 1 (Startklasse 2), sowie Michelle & Sandro Bauer den 2. Platz (Startklasse 3).

In der Juniorenklasse erreichten Anna-Lena Lindner & Nico Schambeck den 9. Platz.

Der RRC SV Obertrübenbach war auch mit zwei Formationen vertreten: die Girl-Formation "Let's Do It" konnte sich verdient auf Platz 2 tanzen.

Die Lady-Formation "Royal Dancers" konnte mir ihrer Choreografie die Wertungsrichter überzeugen und ertanzte sich somit einen verdienten 1. Platz.

Am kommenden Wochenende ist der Rock'n'Roll Club auf der Schwäbischen Meisterschaft in Mering vertreten.

  • 1Lets_Do_It__Royal_Dancers_
  • 2Michelle__Sandro_Steubl_
  • 3NinaNico_Bauer_

  • 4Lets_Do_It_
  • 5Royal_Dancers_

Am vergangen Samstag, 20.06.2015 kämpften 55 Rock'n'Roll Tanzpaare in der ausverkauften Paul-Wegmann-Halle um den Deutschen Meistertitel 2015.

Der SVO wurde dabei erfolgreich von Julia Nicklas und Mathias Krieger vertreten.

Das B-Klassenpaar ertanzte sich den Einzug in die Endrunde und erreichte durch saubere Leistung in Fußtechnik und Akrobatik Platz sieben.

-> Zeitungsartikel

 

  • EN_B_Bein__0001-me
  • EN_B_Bein__0002-me
  • EN_B_Bein__0003-me

  • EN_B_Bein__0004-me
  • EN_B_Bein__0007-me
  • Endrunde_B_Klasse_0002-me

  • Endrunde_B_Klasse_0003-me
  • Endrunde_B_Klasse_0005-me
  • Endrunde_B_Klasse_0006-me

  • Endrunde_B_Klasse_0007-me
  • Endrunde_B_Klasse_0008-me
  • Endrunde_B_Klasse_0009-me

  • Endrunde_B_Klasse_0010-me
  • Endrunde_B_Klasse_0012-me
  • Endrunde_B_Klasse_0013-me

  • Endrunde_B_Klasse_0014-me
  • Endrunde_B_Klasse_0015-me
  • Endrunde_B_Klasse_0018-me

  • Endrunde_B_Klasse_0019-me
  • Endrunde_B_Klasse_0020-me
  • Vorrunde_B_0079-me

  • Vorrunde_B_0081-me
  • Vorrunde_B_0083-me
  • Vorrunde_B_0087-me

  • Vorrunde_B_0091-me
  • Vorrunde_B_0097-me
  • Vorrunde_B_0098-me

Rock'n'Roller beste deutsche Formation auf der WM - Bericht von den Eindrücken in St. Petersburg

->Video (Youtube)

Für die Rock'n'Roller des SV Obertrübenbach,15 Mädels mit ihren Trainern Mathias Krieger und Philip Preidl, Abteilungsleiter Markus Schwarzfischer und weiteren Unterstützern ging es am Freitag, 29.05.2015 auf den Weg nach St. Petersburg zur Weltmeisterschaft.

Das gesetzte Ziel wurde mehr als erreicht, sowohl Trainer als auch die Tänzerinnen waren sehr mit dem Ergebnis zufrieden. Nach der Vorrunde mussten die "Royal Dancers" in die Hoffnungsrunde, von da aus konnten sie sich für den Einzug ins Halbfinale qualifizieren. In dieser Runde konnten sich Mädels den 12. Platz sichern und ließen so die restlichen Teilnehmer aus der Bundesrepublik hinter sich.

Dieser Erfolg ist umso beachtlicher, wenn man bedenkt, dass die Mädels den Sport in ihrer Freizeit ausüben, während es in den ehemaligen Sowjetstaaten eigens eingerichtete Schulen für Rock'n'Roll-Tanzsport gibt. Je nachdem, welche Schule das Kind besucht, wird es professionell diese Sportart ausüben, die dort angeboten wird. So war es wenig verwunderlich, dass die Mannschaften aus Tschechien, Ungarn und Russland die ersten Plätze unter sich ausmachen. Weltmeister wurde die Formation "Angels" aus dem Nachbarland Tschechien.

Etwas enttäuscht war die bayerische Truppe von der Stimmung im riesigen Sportpalast, von der Größe her vergleichbar mit einem Fußballstadion in Deutschland. Der 1980 eröffnete Sport- und Konzert-Komplex hat einen Durchmesser von fast 200 Metern und bietet Platz für 25000 Zuschauer. Damit ist sie die größte dauerhaft überdachte Arena Europas. Bei den Wettkämpfen der Rock'n'Roller hingegen hatten nur ein paar Hundert Zuschauer den Weg in das Station gefunden. In St. Petersburg wurde hierfür nämlich keine Werbung gemacht.

Am Sonntag und Montag folgte für die Reisegruppe eine Stadtrund- und Bootsfahrt, wo man noch andere Seiten von St. Petersburg zu sehen bekommen hat. So kam man an der deutschen Frontlinie des Zweiten Weltkriegs kurz vor der Stadt vorbei, besichtigte man das Bernsteinzimmer und den Puschkinpalast. Am Abend folgte eine Bootsfahrt durch die "weiße Nacht". Dies war für die Obertrübenbacher ein besonderes Erlebnis, denn der jetzigen Zeit geht die Sonne in St. Petersburg nur ganz kurz unter, es ist somit also auch nachts dämmrig oder hell.

Die 4-tägige erlebnisreiche Reise hat sich für die Obertrübenbacher Rock'n'Roller auf jeden Fall gelohnt.

Wir möchten uns hiermit noch bei allen Sponsoren herzlich bedanken, die uns diese Teilnahme überhaupt ermöglicht haben!

  • 20150530_154905
  • Auftritt
  • DSC06783

  • DSC06933
  • Flughafen
  • Gruppe

  • IMG-20150529-WA0007
  • IMG_5275
  • IMG_5279

  • IMG_5379
  • IMG_5500
  • IMG_5779

  • IMG_5793
  • Sportcenter

Am vergangenen Samstag, 02.05.2015, stand sowohl für die Formationen als auch für die Einzelpaare des RRC SV Obertrübenbach die Bayerische Meisterschaft in der triMax-Halle in Amberg im Turnierkalender: Über 40 Einzelpaare sowie 27 Formationen kämpften um den Titel "Bayerischer Meister 2015".

In der Klasse der Girl-Formationen starteten die "Let's Do It",  die schon bei der Nordbayerischen Meisterschaft in Neumarkt gute Leistungen erbrachten und es zeigte sich bereits in der Vorrunde, dass sie eine hervorragende Leistung absolvierten: die Endrunde war somit gesichert. Sie erhielten als Belohnung für das harte Training Platz 2 und den Titel des Bayerischen Vizemeisters in der Klasse der Girl-Formationen.

Die Formation "Royal Dancers" konnten sich in der Klasse Lady-Formation einen guten 3. Platz sichern.

Die Showformation "Silhouettes" ertanzte sich am späten Mittag ebenfalls in die verdiente Endrunde, in der sich leider kleinere Unsauberkeiten eingeschlichen hatten. Trotzdem erreichten Sie einen guten 3. Platz!

In der Juniorenklasse des Einzelpaartanzes erreichten Anna-Lena und Nico durch einen fehlerfreien Durchgang den 8. Platz.

Nicola & Jeremias belegten in der C-Klasse den 9. Platz. Melanie & Philip konnten sich durch saubere Choreografie in die Endrunde tanzten und sicherten sich dort den 7. Platz.

Das B-Klassenpaar Julia und Mathias erkämpften sich durch eine fehlerfreie Fußtechnikrunde und Akrobatikrunde einen guten 5. Platz.

Der RRC SV Obertrübenbach ist sehr stolz auf die gesamten Ergebnisse der Tänzer. Dies ist vor allem den  Trainern zu verdanken, denn ohne deren Mühen und harter Arbeit mit den Tänzern und deren eigenen  Ehrgeiz und Ausdauer  wäre ein solcher Erfolg nicht möglich gewesen.

Am 20. Juni geht es für Julia & Mathias nach Ingolstadt zur Deutschen Meisterschaft, die "Royal Dancers" fliegen am 29. Mai nach St. Petersburg zur Weltmeisterschaft der Formationen.

Bis dahin wird noch fleißig trainiert, wir drücken jetzt schon die Daumen!

-> Zeitungsartikel

  • Anna-Lena__Nico
  • Julia__Mathias
  • Lets_Do_It

  • Melanie__Philip
  • Nicola__Jeremias
  • Royal_Dancers

  • Silhouettes

Am vergangenen Samstag, 25.04.2015 ging es für zwei Obertrübenbacher Einzelpaare zur Süddeutschen Meisterschaft nach Plochingen.

Dies war das letzte Turnier, um sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren.

Anna-Lena Lindner und Nico Schambeck konnten sich in der Juniorenklasse mit einem guten Durchgang auf Platz 13 tanzen und verfehlten somit nur knapp den Einzug in die Zwischenrunde.

Julia Nicklas & Mathias Krieger mussten sich durch einen Sturz mit dem 7. Platz zufrieden geben.

Dieses Paar hat sich für die Deutsche Meisterschaft am 20. Juni in Wettstetten qualifiziert.

-> Zeitungsartikel

Am Samstag, den 18.04.2015 machten sich die Rock'n'Roller vom SV Obertrübenbach auf den Weg zum Hupfadn-Turnier nach Hausham.

Dies war das erste Turnier für die beiden neuen Breitensportpaare Michelle & Sandro Steubl und Nina & Nico Bauer, welche sich jeweils einen verdienten 5. und 3. Platz ertanzt haben.

In der Juniorenklasse erreichten Anna-Lena Lindner & Nico Schambeck den 10 Platz.

Auch in C-Klasse startete ein Obertrübenbacher Paar: Melanie Hecht & Philip Preidl sicherten sich durch eine saubere Leistung und souveräner Darbietung den 11. Platz und verfehlten somit nur knapp den Einzug in die Zwischenrunde.

Julia Nicklas & Mathias Krieger tanzten sich in der B-Klasse auf den 5. Platz. 

Am kommenden Wochenende nehmen die Tänzer an der Süddeutschen Meisterschaft in Plochingen teil.

  • Anna-Lena_Lindner__Nico_Schambeck
  • Julia_Nicklas__Mathias_Krieger
  • Melanie__Philip

  • Michelle__Sandro_Steubl
  • NinaNico_Bauer_1

Vergangenen Samstag, 21.03.2015, fand für die Rock'n'Roller des SV Obertrübenbach das Turnier zur Nordbayerischen Meisterschaft in Neumarkt in der Oberpfalz statt. Mit drei Formationen und vier Einzelpaaren war der SVO stark vertreten und konnte sich von der eigenen Fangruppe und zahlreichen Zuschauern anfeuern lassen.

So erreichten die Girl-Formation "Let's Do It" den 5. Platz und die Show-Formation "Silhouettes" mit neuer Choreografie verdient den 4. Platz.

Die Royal Dancers, die Ladyformation des SVO, holte sich, mit neuer Choreografie und neuem Outfit nicht nur den ersten Platz, sondern auch den Titel des Nordbayerischen Meisters.

In der Kategorie des Einzeltanzes konnten sich in der Juniorenklasse Anna-Lena und Nico auf Platz 8 tanzen. In der C-Klasse wurden Melanie und Philip auf Platz 14 gewertet, Nicola und Jeremias erreichten den 15. Platz. Julia und Mathias ertanzten sich in der B-Klasse einen verdienten 4. Platz.

Am 11.04. geht es für die Einzelpaare nach Neuler-Schwenningen zur Landesmeisterschaft Baden-Württemberg.

 

Hier geht's zu den Videos:

Julia & Mathias - Akrobatik

Julia & Mathias - Fußtechnik

Royal Dancers

Silhouettes

Let's Do It

  • 1
  • 2
  • 3

  • IMG-20150322-WA0007
  • IMG-20150322-WA0012~3
  • IMG-20150323-WA0002

  • IMG_1101470180859714~2
  • IMG_2864
  • nordbayer.2015-neumarkt_171

Am vergangenen Samstag, 11.04.2015 tanzten drei Einzelpaare des SVO bei der Landesmeisterschaft Baden-Württemberg in Neuler-Schwenningen. Dabei erreichten Melanie und Philip in der C-Klasse durch einen Tanzfehler leider nur Platz 21. Nicola und Jeremias konnten durch saubere Darbietung und fehlerfreien Akrobatiken in die Zwischenrunde einziehen, dort tanzten sie sich auf Platz 8 und somit nur sehr knapp an dem Einzug ins Finale vorbei. Julia und Mathias erreichten in der B-Klasse den 6. Platz.

Bereits nächsten Samstag, 18.04.2015 geht es für die Rock'n'Roller wieder weiter auf dem Hupfadn-Turnier in Hausham.

 

Julia & Mathias, Fußtechnik

Julia & Mathias, Akrobatik

 

  • IMG_3336
  • IMG_3343
  • IMG_3414

  • IMG_3419
  • IMG_3548
  • IMG_3562

Am 14.03.2015 ging es für drei Einzelpaare des RRC SV Obertrübenbach nach Neustadt an der Weinstraße zur Landesmeisterschaft Rheinland-Pfalz / Saarland.

Alle drei Paare starteten zum ersten Mal in der höheren Startklasse.

Anna-Lena & Nico sind in die Juniorenklasse aufgestiegen. So musste das Tanzpaar erstmals drei Akrobatiken zeigen. Ein Tanzfehler verhinderte den Einzug in das Finale und beide mussten sich mit dem 9. Platz zufrieden geben.Melanie & Philip starteten erstmals in der C-Klasse. Durch gutes tänzerisches Können und fehlerfreien Akrobatiken ertanzten sie sich einen verdienten 8. Platz. Glückwunsch!

Das B-Klassenpaar Julia & Mathias konnten eine fehlerfreie Fußtechnikrunde darbieten. In der Akrobatikrunde zeigten sie fünf neue Akrobatiken und wurden am Ende mit einem erfolgreichen 5. Platz belohnt.

Nächsten Samstag geht es sowohl für die Einzelpaare als auch für die Formationen nach Neumarkt in der Oberpfalz zur Nordbayerischen Meisterschaft.

Am 15.10.2014 fand die Deutsche Meisterschaft der Formationen 2014 Rock'n'Roll und Boogie Woogie in Flensburg statt.

Da uns ein weiter und langer Weg bis in den hohen Norden bevor stand, haben sich die Obertrübenbacher Tänzer und Tänzerinnen, zusammen mit den beiden Formationen des TSA 'Funny Jumpers' Mintraching, dazu entschlossen sich schon am Freitag auf den Weg zu machen.
Nach einer elf stündigen Busfahrt ...konnten sich die Sportler noch am Abend im Hotel stärken und bereiteten sich seelisch und moralisch auf das wichtigste Turnier des Jahres vor.
Am Samstag ging es dann um 11 Uhr in die Födehalle, wo das große Event schon auf Sie wartete.
Nach den Stellproben mussten sich auch schon die 4 Tänzer der 'Silhouettes' für ihre Vorrunde vorbereiten. Diese haben Sie erfolgreich gemeistert und somit erreichten Sie schließlich auch die Endrunde.
Die 'Royal Dancers' präsentierten einen sehr guten Durchgang ihrer Choreografie und wurden von den nationalen Wertungsrichtern mit einer sehr eindeutigen Wertung auf den 6. Platz belohnt.
In der Endrunde zeigten sich Melanie Hecht, Melanie Schütz, Nicola Politanow und Philip Preidl erneut mit einer noch besseren Leistung und durften bei der Siegerehrung auf dem nichtvorhandenen Treppchen stehen und den Pokal für den 3. Platz in ihren Händen halten.
Deutsche Meister in ihrer Klasse wurde das Team 'Frankenpower' aus Nürnberg, welches eine sehr ausgefallene und großartigen Choreografie präsentiert hatte.
In diesem Sinne: Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner der DM 2014 und ein sehr großes Dankeschön an die Flying Saucers Flensburg, die dieses großartige Turnier ausgerichtet hatten.
Dieses nahezu perfekt organisierte Event war somit auch der Abschluss der Turniersaison der Formationen 2014.

Dieses Wochenende tanzen Melanie und Philip ihr letztes Turnier in der Juniorenklasse in Ulm. Wir drücken ihnen die Daumen!

Videos:

Silhouettes

Royal Dancers

Am 18.10.2014 fand der Deutschland Cup der Formationen 2014 in Worms statt.
Dieses Mal gingen nicht nur unsere Lady- und Showformation, sondern auch unsere Girl Formation 'Let's Do It" an den Start. Zusätzlich wurde aber auch noch eine Formation des 1. RRC "Happy Shakers Regensburg" mit auf dem Weg nach Rheinland-Pfalz mitgenommen.

Da ein Stau auf unserer Reise nicht verhindert werden konnte, kamen wir deutlich verspätet auf dem Turnier an. Dank einer freundlichen Turnierleitung wurden alle vier Stellproben nach hinten versetzt und konnten somit erfolgreich gemeistert werden.

Nachdem alle unsere Tänzerinnen und Tänzer die Vorrunde hinter sich gebracht hatten, wurde mitgeteilt, dass sich alle startenden Gruppen des SVOs für die Endrunde qualifiziert haben.

Unserer jüngsten Formation gelang ein guter zweiter Durchgang und wurde schließlich mit dem 5. Platz belohnt. Leider hat diese gute Platzierung trotzdem nicht für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft gereicht.

Die Ladyformation "Royal Dancers" konnte mit einer hervorragenden Leistung im Finale punkten und wurde bei der Siegerehrung mit dem 4. Platz beschert.

Auch unsere Rock'n'Roll-Showformation "Silhouettes" konnte auf dem Deutschland Cup ihre Leistung präsentieren. Nachdem die 4 Tänzer auf der Norddeutschen Meisterschaft mit dem 1. Platz nach Hause fuhren, herrschte für diese ein hoher Druck. Nach einer tollen Runde mit kleineren Fehlern wurden sie von den deutschen Wertungsrichtern auf einen stets zufrieden stellenden 3. Platz gewertet.

Nach einem tollen Turnier fuhren die glücklichen Tänzer, Trainer, Eltern und Fans unseres Vereins wieder zurück in die Oberpfalz.

Als nächstes findet die Deutsche Meisterschaft der Formationen 2014 am 15.11.2014 in Flensburg statt. Dort werden die bereits qualifizierten Formationen "Royal Dancers" und "Silhouettes" starten.

 

Videos:

Let's Do It

Royal Dancers

Silhouettes

 

  • 10482770_872225122830451_8609225248838955906_n
  • DSC02087
  • IMG_1573

  • IMG_1613

Am 11.10.2014 fand die WM der Ladies-Formationen und der A-Klasse Akrobatik statt. Die Royal Dancers konnten durch ausdauernedes Training und grosse Einsatzbereitschaft erfolgreich teilnehmen. Das Niveau war extrem hoch. In den Osteuropäischen Staaten hat der Sport einen sehr hohen Stellenwert. Bei diesen Mannschaften gehen die Tänzer/innen meist auf eigene Schulen/Gymnasien usw. Das Ziel für uns wurde mehr als erreicht. Es waren 17 Nationen am Start. Wir errreichten Platz 19 in der Gesamtwertung und wurden sogar beste Formation Deutschland bei der WM. - Ergebnisliste WM RocknRoll Formationen  -  Fotogalerie - 

 Royaldancers des SVO-Obertrübenbach im Graz im ASKÖ Center bei der WM 2014

Die Royal Dancers des SVO-Obertrübenbach im ASKÖ Center (Graz) bei der WM 2014.

Während in Obertrübenbach das Kirtawochenende anstand, fieberten die Rock'n'Roll-Tänzer des örtlichen Sportvereins der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Ostfildern bei Stuttgart entgegen.

Gemeinsam mit einem Bus machten sich die beiden Tanzpaare Anna-Lena Linder und Nico Schambeck sowie Julia Nicklas und Mathias Krieger mit ihren Trainern und Fans am Samstagmittag, 28.06.2014 von Obertrübenbach aus auf den Weg nach Baden-Württemberg mit dem Ziel Ostfildern. Dort fand die Deutsche Meisterschaft im Einzel für die qualifizierten Rock'n'Roll-Tanzpaare statt.
Mit Anspannung verfolgten die Mitgereisten die Turnierauftritte und Ergebnisse der Wertungsrichter. Beide Rock'n'Roll-Tanzpaare zeigten bravouröse Auftritte und begeisterten mit ihren Leistungen. Anna Lena Lindner und Nico Schambeck erreichten in der Schüler-Klasse den achten Platz und tanzten nur ganz knapp an der Endrunde vorbei. Mit besten Voraussetzungen, hochmotiviert und für das Siegertreppchen favorisiert präsentierten Julia Nicklas und Mathias Krieger eine persönliche Glanzleistung. Im harmonischen Einklang absolvierten sie ihr Tanzprogramm. Sie überzeugten durch gewagte Akrobatik, Taktgefühl und tänzerische Begeisterung. Für ihre Leistungen wurden sie mit dem Titel "Deutscher Vizemeister" belohnt und holten sich den Pokal für den zweiten Platz der deutschen Meisterschaft in der C-Klasse.  

Eine Qualifikation für die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft verdient höchsten Respekt. Sowohl für die Tänzer und Trainer, aber auch die Eltern bedeutet dies enormen Einsatz und Freizeitaufwand. Sie sind gefordert mit ausdauerndem Trainingsfleiß, Höchstleistungen bei den jeweiligen Turnieren sowie stundenlangen Anfahrtszeiten und dem nicht unerheblichen Kostenanteil. Den Rock'n'Rollern und all ihren Unterstützern gebührt dankenswerte Anerkennung hierfür.

Gemeinsam mit der Rock'n'Roll-Tanzsportgruppe freut sich der SV Obertrübenbach über die Bilanz eines sehr erfolgreichen Turnierjahres im Einzel.  
Für die Süddeutsche Meisterschaft in Karlsruhe und die Norddeutsche Meisterschaft in Dortmund konnten sich alle Einzelpaare qualifizieren. Dabei belegten sie folgende Plätze:


Norddeutsche Meisterschaft in Dortmund am 17. Mai 2014
C-Klasse: 3. Platz Julia Nicklas und Krieger Mathias;
19. Platz Nicola Politanow und Jeremias Richter
Junioren: 20.Platz Melanie Hecht und Preidl Philip
Schüler: 9.Platz Anna Lena Lindner und Nico Schambeck

Süddeutsche Meisterschaft in Karlsruhe am 7. Juni 2014
C-Klasse: 1. Platz Julia Nicklas und Krieger Mathias, sie gewannen den Titel: Süddeutscher Meister
20. Platz Nicola Politanow und Jeremias Richter
Junioren: 11.Platz Melanie Hecht und Preidl Philip
Schüler: 10.Platz Anna Lena Lindner und Nico Schambeck

Zur Deutschen qualifizierten sich als Ranglisten Erster in der C-Klasse Julia Nicklas und Mathias Krieger. In der Schüler Klasse
waren Anna Lena Lindner und Nico Schambeck als beste Nachrücker in der Rangliste qualifiziert.

Video:

Julia & Mathias

  • 20140628_164417
  • DSC_0762
  • DSC_0764

Am Samstag den 19.10.2013 waren Nicola & Jeremias und Julia & Mathias in Laupheim im Rahmen des Südcup zur Stadtmeisterschaft 2013.
Dies war das erste der 8 Ranglistenturniere zur Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im Sommer 2014.

Nicola und Jeremias, die frisch von der D- in die C-Klasse aufgestiegen sind, kämpften sich souverän und gekonnt durch die Vorrunde. Ein hervorragender und wohlverdienter 8. Platz war die Belohnung für ihre tolle Leistung. Somit ein guter Start für das junge und frische C-Paar in der neuen Turniersaison.

Erfolgreicher lief es für das Paar Julia und Mathias.
Die beiden konnten in der Vorrunde die Wertungsrichter mit ihrem gekonnt sauberen Programm und hochwertigen Akrobatiken überzeugen und ohne Probleme in die Endrunde einziehen. Dort erreichen sie den Traumplatz 1 und wertvolle Punkte für die Deutsche Rangliste als Belohnung für ihr hartes Training.

Doch an Ausruhen gar nicht zu denken: Nächstes Ziel für die Rock'n'Roller ist am Samstag die Schwäbische Meisterschaft in Höchstädt, wo Anna-Lena und Nico Ihrer Premiere in der Schüler-Klasse haben, Melanie und Philip starten wieder bei den Junioren und die Silhouettes sind natürlich auch wieder dabei.

Anbei die Impressionen:

  • Matthias_Julia_1
  • Matthias_Julia_Siegerpodest
  • Nicola-Jeremias

  

Mit dem Doppeldecker der Stadt Roding holten wir am 5. Oktober 2013 die Funny Jumpers aus Mintraching ab und fuhren gemeinsam zum Hotel in Stadtoldendorf. Das Abendessen die Übernachtung und das Frühstück war Klasse!!!!! (Auch der Preis 42 €).
Am Samstag nach dem Frühstück fuhren wir im Regen gemeinsam nach Hameln. An Hand der Startlisten und den Eigenen Leistungen der letzten Turniere war das Ziel es in die Endrunden zu schaffen. Die Formationen liegen zwischenzeitlich eng beieinander, deswegen reicht ein kleiner Fehler schon und man ist nicht in der Endrunde. Nach Ende der Vorrunden der Showformationen waren die Endrundenteilnehmer der Girlsformationen (bis 15 Jahre) und Laydsformationen (ab 14 Jahre) schon bekannt. Wir waren nicht dabei. Jeweils ein Tanzfehler brachten uns für die Let's do it den 9. Platz und für die Royal Dancers auch den 9.Platz. In der Endrunde starten 7 Formationen. Bei den Silhouettes war auch ein kleiner Fehler und wir rechneten nicht mit dem weiterkommen und machten Fotos mit den Einzelnen Formationen, als die Silhouettes für die Endrunde bekannt gegeben wurden.
Somit war der lange Tag noch lange nicht vorbei und momentan auch ein kleiner Trost für uns. Um 22:30 waren die Silhouettes am Start und machten einen Genialen Durchgang. Um 23:30 war dann die Siegerehrung der Showformationen. Als der 7 und 6 Platz aufgerufen wurde, war klar es ging weiter nach vorne Richtung Treppe. Sehr gute Formationen waren hinter uns, der undankbare vierte Platz wurde aufgerufen und unsere Startnummer war nicht dabei und somit unter den letzten dreien. Der 3. Platz ging dann an die Silhouettes. (Nicola, Melanie, Melanie und Philip). Ein super Erfolg für die vier und uns. Nach dem Duschen machten wir uns dann um 1:00 auf den Heimweg nach Obertrübenbach. Inzwischen wird auf Turnieren quer durch Deutschland nicht mehr Nachgefragt wo Obertrübenbach liegt, alle wissen zwischenzeitlich wo gute stetige Leistungssteigerung herkommt.

Anbei die Impressionen vom Turnier:

  • Abendessen
  • Gemeinsam
  • Lets_do_it

  • Lets_do_it_9_Platz_Girlformationen
  • Royal_Dancers
  • Royal_Dancers_9_Platz_Ladyformationen

  • Siegererhung_3_Platz_Silhouettes
  • Siegererhung_3_Platz__Silhouettes
  • Siegererhung_3_Platz___Silhouettes

  • Silhiouettes_3_Platz_Showformationen

  

Der Höhepunkt im Jahr ist für alle R'n Roll Formationen (Sportler) das erreichen der Deutschen Meisterschaft der Formationen, noch dazu da diese fast vor der Haustüre in Trostberg (bei Kempten/Allgäu) war.

Die "Royal Dancers" haben ja die Startberechtigung schon vor dem letzten Qualifikationsturnier erreicht. "Let's do it" erreichten die Startberechtigung erst beim letzten Qualifikationsturnier im September beim Großen Preis von Deutschland.

Die Wertungen waren bei dieser Deutschen Meisterschaft der Formationen bei allen Startklassen sehr einheitlich. Bei der Siegerehrung ahnten eigentlich die meisten Formationen (Tänzer) ihre Platzierungen bereits.

Die Royal Dances haben in der Endrunde den 7. Platz belegt (Freedance Erwachsene).
Lets do it haben den 10. Platz belegt. (Freedance Jugend).

Anbei die Impressionen vom Turnier:

  • 2012aufwrmen_royal_dm
  • 2012einmarsch_dm
  • 2012lets_do_it_dm

  • 2012royal_dancers_dm
  • 2012stellprobe_dm

 

 

 

 

Wenn schon denn schon, dann im Doppelpack. Bei der Oberbayerischen Meisterschaft am 12. März in Hausham konnten die Formation Hebby Jebbies- Let's do it in der Startklasse Freedance Jugend und die Formation Royal Dancers in der Startklasse Freedance Erwachsene jeweils den 1. Platz belegen. Somit haben sich die Trainings der letzten Wochen wahrlich gelohnt. Die Nachwuchsformation MaNiMa's musste sich leider ganz knapp geschlagen auf den 4. Platz einreihen. Mit diesem Ergebnis im Rücken kann man sich jetzt jedoch nicht ausruhen, da mit Hochdruck auf die Norddeutsche Meisterschaft am 9.4.11 in Flensburg hintrainiert wird.

Letzten Samstag fand in Trostberg ausgerichtet vom RRC Boogie Garching die Süddeutsche Meisterschaft statt. Vom SVO konnte bei diesem Ranglistenturnier (für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft) 3 Fomationen an den Start gehen.
In der Freedance Jugendklasse waren 19 Mannschaften aus ganz Deutschland am Start. Eine von diesen waren unsere "Let's do it", die aber leider überraschend bereits in der Vorrunde ausschieden und den 14. Platz belegten.
Auch die "MaNiMa's" traten in dieser Startklasse an und überraschten, indem sie durch eine super Vorstellung in der Vorrunde eine Runde weiter kamen und in der Zwischenrunde nocheinmal tanzen durften. Dort konnten sie dann den 13. Platz belegen.
In der Freedanceklasse belegten die "Royal Dancers", angetreten mit einer kurzfristigen Tänzer Änderung, in einem Starterfeld von 12 Formationen in der Vorrunde den 9. Platz.


Bereits am 3. Oktober konnten sich drei Formationen der Rock 'n' Roll-Abteilung des SVO-Obertrübenbach mit den besten Formationen Deutschlands messen. Im neuen Outfit und mit neuer Choreographie machte man sich am Freitag Morgen auf den Weg zur Deutschen Meisterschaft der Rock 'n' Roll Formationen in Hameln. 

Die Stellproben für die drei Formationen waren für ca. 20.00 Uhr angesetzt. Diese dienen dazu, dass sich die Formationen mit der Turnierfläche, die eine Größe von 12 x 12 Meter hat, vertraut zu machen. Dazu hatte jede Formation fünf Minuten Zeit.
In diesem Jahr waren insgesamt 68 Formationen angemeldet. 
Zuerst zeigten die Hebbie Jebbies ihr Können und traten gegen weitere 17 Formationen in der Kategorie Freedance Jugend an. 
Als nächstes waren die Erwachsenen, die Rockabillies an der Reihe. Die 8 Tänzer starteten in der Quartett-Klasse, wo sie gegen Formationen kämpfen mussten, die bereits viele Jahre Turniere tanzen. Um so erfreulicher war es dass sie den 8. Platz belegten.
Zu guter Letzt waren die Royal Dancers am Start – in der Startklasse Freedance belegte die Gruppe den 11. Platz. 
Die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft war für alle Tänzer eine gute Erfahrung, die man für das weitere Training und die nächsten Turniere gut nutzen kann.
Gegen 23.00 machte man sich wieder auf den Rückweg nach Bayern, wo man gegen 6.00 Uhr Morgens ankam. Der Sonntag wurde von allen Rock 'n' Rollern zum Ausruhen genutzt. 
Am nötigsten hatten dies sicherlich die Trainer Margit Schambeck, die für alle neuen Choreographien verantwortlich ist und Markus Schwarzfischer, der die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft organisiert hat.

 

 

Schwäbische Meisterschaft 2009


Rock Banditos

 

Hebby Jebbies mit ihren Pokalen


Am letzten Samstag, den 21. März 2009 machten sich schon ziemlich früh am Morgen zwei Busse aus Obertrübenbach auf nach Gundelfingen zur Schwäbischen Meisterschaft im Rock'n'Roll. In diesen saßen die vier Formationen und die zahlreichen Fans, die zur Unterstützung dabei waren. In der Vorrunde der Freedance Formationen Jugend waren als erstes die Rock Banditos an der Reihe. Die vier Mädchen und vier Jungen im Alter von 8- 11 Jahren tanzten ihr erstes Turnier, nachdem diese Formation erst im Dezember gegründet wurde und waren dementsprechend aufgeregt. Trotzdem konnten sie mit einer sehr ansprechenden Leistung aufwarten und belegten den 8. Platz.
Als nächste der Formationen des SVO zeigten die MaNiMa's, die wie die Rock Banditos zwischen 8- 11 Jahre alt sind, ihr Können. Sie konnten im letzten Jahr schon Erfahrungen auf Turnieren sammeln und wussten deshalb, was sie erwartet. So lieferten sie eine routinierte Leistung ab, wobei sich leider einige Taktfehler einschlichen, so dass ihnen eine bessere Platzierung als der 7. Platz verwehrt blieb.
Die Hebby Jebbies - Let's do it, die letztes Jahr schon einige 3. Plätze erreichen konnten, legten trotz Umstellungen, die aufgrund von altersmäßig ausscheidenden Tänzerinnen vorgenommen werden mussten, eine erwartungsgemäß sehr gute Leistung ab und zogen somit in die Endrunde ein. Dort konnten sie sich am Abend nochmals mit einer sehr guten Leistung präsentieren und belegten den 3.Platz.
Etwas später bei den Freedance Formationen Erwachsene konnten sich Hebby Jebbies – Rockin’ all over the world zum ersten Mal in dieser Startklasse zeigen, nachdem sie aufgrund des Alters von den Jugendformationen zu den Erwachsenen wechselten. Allerdings gab es im Vorfeld einige personelle Probleme, so dass ein Tänzer innerhalb von zwei Wochen die komplette Choreographie lernen musste, damit überhaupt angetreten werden konnte. Trotz dieser ungünstigen Vorzeichen konnten sie in der Endrunde, da es aufgrund der geringen Teilnehmerzahl keine Vorrunde gab, eine überraschend gute Leistung abliefern und belegten somit hinter zwei Formationen, die letztes Jahr bereits auf der Weltmeisterschaft getanzt haben, den 3. Platz. Erfreulich war auch, dass ein Wertungsrichter sie sogar auf den 2.Platz gewertet hat.
So konnte man sich bei der Heimfahrt über zwei Pokale freuen und einen langen und erfolgreichen Tag gemeinsam ausklingen lassen.

Freedance Formationen Jugend:
1. Sweet Teens aus Mering
2. Young Sensation aus Garching
3. Hebby Jebbies – Let’s do it

7. MaNiMa’s
8. Rock Banditos

Freedance Formationen Erwachsene:
1. Rockin’ Delight aus Mering
2. Out of Control aus Garching
3. Hebby Jebbies – Rockin’ all over the world



 

 

In diesem Fasching konnten einige Neuerungen bei den verschiedenen Formationen festgestellt werden. So verkündete die Erwachsenenformation bei den ersten Faschingsbällen ihren neuen Namen "Rockabillies". Außerdem traten sie zum ersten Mal in ihrem neuen Formationsaoutfit (siehe Bild) in leuchtendem grün und einer neuen turnierreifen Choreografie zu "Candyman" von Christina Aguilera auf. Auch die MaNiMa's waren in den letzten Monaten nicht untätig und konnten neben ihrer Turnierchoreografie auch noch eine Zugabe zum Lied "Reet petite" spitzenmäßig präsentieren. Eine sehr große Leistung vollbrachten die Trainer Margit und Markus auch indem sie mit den knapp 30 Tänzerinnen und Tänzern der Formationen Hebby Jebbies-Let's do it und Hebby Jebbies-Rockin' all over the world eine gemeinsame Choreografie zu "Girls, girls, girls" einstudierten. Diese konnten die beiden Formationen dann als gemeinsame Zugabe nach ihren einzelnen Auftritten vorführen.

Sponsoring