Bei der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Obertrübenbach berichteten die Abteilungsleiter über die Aktivitäten ihrer Sparten.

 

Abteilung Eisstock
Jürgen Graßl informierte über die Eisstock-Abteilung. Von den 26 Passinhabern mit 20 Herren und 6 Damen, bestritten 14 Passinhaber mit 11 Herren und 3 Damen die Turnierteilnahmen.  Insgesamt waren 27 Mannschaften bei Pokalturnieren unterwegs. Die Herren bestritten vier Pokalturniere, zwölf Pokalturniere waren als "Freies Turnier" und zwei Pokalturniere als "Mixed" erfolgt. Außerdem fanden zwei Pokalränge statt. In der Kreismeisterschaft Sommer 2014 erreichte die erste Mannschaft der B-Klasse den ersten Platz und stieg auf, die zweite Mannschaft in der D-Klasse belegte den zehnten Platz.
Beim Kreispokal Sommer, der Stadtmeisterschaft der Aktiven, an der Kreismeisterschaft Zielschießen wurde teilgenommen. Im Winter beteiligten sich eine Mannschaft am Kreispokal und erreichte den neunten Platz. Zwei Mannschaften waren bei der Kreismeisterschaft, dabei stieg die erste Mannschaft mit dem erreichten elften Platz aus der Kreisliga ab, auch die zweite Mannschaft in der A-Klasse erreichte den elften Platz und stieg ebenfalls ab in die B-Klasse.
Als eigene Veranstaltung wurde das Pokalturnier am 09.08.2014 mit 18 Moarschaften in zwei Gruppen ausgerichtet. Sieger waren FC Untertraubenbach und SV Schönthal. Beim 18. Christian-Graßl-Gedächtnisturnier beteiligten sich 17 Moarschaften in zwei Gruppen witterungsbedingt in der Stockhalle Schorndorf. Sieger wurde das Team Bau Aumer.
Intern wurde die Vereinsmeisterschaft im Ziel- und Mannschaftsschießen am 03.10.2014 veranstaltet. Bei den Herren siegte Christian Hecht, bei den Damen Anita Kiefer, als Mannschaft Rudolf Aschenbrenner, Josefine Weber und Jürgen Graßl. Dank gebührte den Schiedsrichtern Reinhold Piendl und Georg Weber, der zudem als Übungsleiter für die Sparte tätig ist.
Der Abteilungsleiter berichtete von den Trainingseinheiten, die im Winter in der Halle Schorndorf und im Eisstadion Regensburg stattfanden. Am 29.11.2014 waren die Stockschützen zur Saisonabschlussfeier mit Kegelabend eingeladen. Am 14.12.2014 fand die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen statt. Die Abteilungsführung wurde vertrauensvoll wiedergewählt. Für insgesamt 350 Einsätze wurde Rudolf Aschenbrenner geehrt, 250 Einsätze absolvierte Christian Hecht und 150 Einsätze Jürgen Graßl. Außerdem erhielten die Schützen für die fleißigsten Turniereinsätze das ganze Jahr hindurch dankende Anerkennung. Neben den sportlichen Aktivitäten wurden auch die Kreisversammlungen besucht und einige Arbeitseinsätze von den Mitgliedern bewältigt.
Mit dem Hinweis auf das Pokalturnier am 08.08.2015 und das 19.Christian-Graßl-Gedächtnisturnier am 12.09.2015, sowie den wöchentlichen Trainingseinheiten am Freitag ab 19 Uhr verband er Dankesworte an die Mitglieder, Gönner und Sponsoren der Sparte Eisstock des SV Obertrübenbach.
    

 

Abteilung Fußball
SebastianMeier berichtete über die Sparte Fußball. Die neue Abteilungsführung war im Juli 2014 gewählt worden. Damals übernahmen Sebastian Meier, Walter Bräu und Thomas Spreitzer die Verantwortung für die Sparte Fußball.
Für die erste Mannschaft bilanzierte er eine gute erste Saison nach dem Aufstieg in die Kreisliga Ost mit einem achten Platz. Die zweite Saison gestaltete sich verletzungsbedingt schwierig, aktuell belegen sie den 13. Tabellenplatz. Von sechs Spielern wurden alle Einsätze absolviert. Die meisten Tore lieferte Jakub Strejc. Im Herbst fand ein Trainerwechsel von Jürgen Höcherl zu Thomas Spreitzer statt.
Die zweite Mannschaft leidet an Spielermangel.  Momentan muss sich die Reserve mit dem letzten Platz in der B-Klasse 1 begnügen. Bereits zwei Spiele mussten wegen akutem  Spielermangel abgesagt werden.
Dank gebührte seitens der Fußballabteilung Johann Stangl. Er sponserte für die Senioren- und Juniorenspieler neue Trainingsanzüge.
Im Jugendbereich spielen derzeit sechs SVO-Mitglieder bei der JFG Regenbogen. In der F- und G-Jugend besteht eine Spielgemeinschaften mit Michelsneukirchen. Als Trainer ist dort Rudolf Simml engagiert im Einsatz für die Nachwuchsspieler.
Neben den sportlichen Aktivitäten waren die Fußballer auch gesellschaftlich aktiv. Sie veranstalteten im Juni 2014 ein Fußballgaudi-Turnier mit einem kleinen Sommernachtsfest. Dank galt Gerd Höcherl für die Übernahme der Schirmherrschaft. Gewonnen haben das Turnier die „Separaten“. Im Dezember fand eine Weihnachtsfeier im Sportheim statt zu der neben den Fußballern auch alle Helfer und Sponsoren eingeladen waren. Im Januar wurde eine Wanderung am Arber unternommen. Zahlreich beteiligten sich die Fußballer an der SVO-Faschingsgaudi im Februar 2015 im Alten Dorfwirtshaus.
Im Blick auf künftige Termine informierte der Abteilungsleiter, dass am Sonntag, den 15.03.2015 das erste Punktspiel nach der Winterpause gegen den ASV Cham II stattfindet. Er lud herzlich zu den Spielbegegnungen ein und versicherte, dass sich die Fußballer auf viele Zuschauer freuen, die sie anspornen.
Abschließend bedankte sich Sebastian Meier bei allen Trainern und Betreuern, bei den Fans und Sponsoren, sowie allen Helferinnen und Helfer, der Vorstandschaft des Hauptvereins und  besonders bei den Fußballern.

 

Abteilung Turnen

Monika Popp informierte, dass die Sparte über sechs regelmäßig statt findende Gruppen und zwei saisonbedingte Angebote verfügt. Montags um 16:30 Uhr treffen sich die Kobolde ( Mädchen und Buben  Kindergartenalter) unter der Leitung von Rützel Renate, Jasmin Muhr und Nicole Wittmann zur spielerischen und sportlichen Betätigung. Anna Wutz bietet montags in der „Fit um 40“ Gruppe wirbelsäulenbetonte Ganzkörpergymnastik  um 19.30 Uhr. Monika Popp leitet die Kinderturngruppe"Kids" (Mädchen und Buben im Grundschulalter) immer mittwochs um 17.30 Uhr zur sportlichen und spielerischen Betätigung. In der "Fit & Fun Gruppe" wird jeweils mittwochs um 19.30 Uhr abwechselnd unter der Leitung von Muhr Jasmin und Monika Popp körperliche Fitness für Damen angeboten. Seit 26.02.2015 wurde die MuKi-Gruppe wieder belebt unter der Leitung von Rebecca Hecht. Die Gruppe trifft sich donnerstags um 9.30 Uhr zur gemeinsamen Krabbelstunde. Außerdem wird in den Wintermonaten von August Schrödinger Skigymnastik und in den Sommermonaten von Anna Wutz sowie Monika Popp gemeinsames Nordic-Walking durchgeführt. Neben den wöchentlichen Fitnesstraining wurde auch das gesellige Miteinander mit zahlreichen Aktivitäten gepflegt. Nach der Jahreshauptversammlung am 10.04.2014 fand ein Neunerlturnier statt. Sieger wurde Monika Popp vor Marion Schneider, Martina Spreitzer, Monika Schweiger und Rebecca Hecht. Die Damenriege Marienstein war am 30.04.2014 ins Sportheim Obertrübenbach eingeladen. In allen Gruppen fanden saisonbedingt Abschlussfeiern statt. Zwei Damen-Mannschaften der Abteilung Turnen beteiligten sich am Christian-Graßl-Gedächtnis-Turnier. Guter Resonanz erfreute sich die Rückenschule über acht Abende, die Jürgen Höcherl vom 23.10. bis 08.12.2014 anbot. Heike Kreidl bot eine Meditation an. Bei der Weihnachtsfeier wurden die ehrenamtlich tätigen Übungsleiter für ihren Einsatz mit Geschenken bedacht. Dank galt allen Damen, die sich am Besuch des Weiberfaschings in Mitterdorf beteiligten. Im Februar unternahm die Fit um 40-Gruppe eine winterliche Nachtwanderung. Bei der SVO-Faschingsgaudi wirkte die Skigymnastik beim Unterhaltungsprogramm mit. Zum Saisonende fand ein Skiausflug nach Schladming statt. Nach dem Dank an alle für die Unterstützung das ganze Jahr hindurch gab die Abteilungsleiterin anstehende Termine bekannt. Die Jahreshauptversammlung der Sparte Turnen findet am 09.04.2015 um 19:30 Uhr im Alten Dorfwirtshaus statt. Am 15.04.2015 ist geplant mit dem gemeinsamen Nordic-Walking zu starten. Zu einem Treffen hat die Damenriege Marienstein am Montag, den 20.04.2015 eingeladen. Monika Popp bat um rege Beteiligung.

 

Rock'n Roll-Tanzsportgruppe

Markus Schwarzfischer berichtete, dass aktuell vier Formationen und ebenso vier Einzelpaare im Turniereinsatz seien. Die jüngsten zwischen vier und sechs Jahren tanzen bei den Happy Hibbies. Die acht- bis zwölfjährigen Mitglieder bei den Magic. Die nächste Altersgruppe tanzt bei den Let's do it sowie den Royal-Dancers. Eine Showformation bieten die Sillhouettes und die Erwachsenen tanzen bei den Rockerbillies. In der C-Klasse waren Julia Nicklas und Mathias Krieger sehr erfolgreich, sie wurden Deutsche Vizemeister. Nicola Politanow und Jerimias Richter tanzen in der D-Klasse, die Juniorenklasse vertreten Melanie Hecht und Philip Preidl sowie die Schülerklasse Anna-Lena Lindner und Nico Schambeck. Ein Dank galt allen Trainern, vor allem Mathias Krieger, der sich sehr aktiv engagiert.

Von den verschiedenen Rock'n Roll-Tanzsportgruppen erfolgten das ganze Jahr hindurch viele Turnierteilnahmen mit durchwegs guten Erfolgen. Sie waren deutschlandweit unterwegs und nahmen lange Busfahrzeiten in Kauf. Allen Tänzern und ihren Eltern galt Dank für die erwiesenen Einsatz und die Unterstützung. Die Sillhouettes erreichten beispielsweise  in Anzing bei der süddeutschen Meisterschaft den zweiten Platz, bei der Norddeutschen Meisterschaft in Eckernförde den ersten Platz, beim Deutschland-Cup in Worms den dritten Platz und bei der Deutschen Meisterschaft in Flensburg ebenfalls Rang 3. Als beste deutsche Formation bewiesen die Royal Dancers in Graz/Österreich bei der Weltmeisterschaft ihre guten Leistungen.

Neben den Turniereinsätzen erfolgten auch zahlreiche Auftritte bei verschiedenen Veranstaltungen, wie beispielsweise der Sportlerehrung, der Josef-Stanglmeier-Stiftung und Kinderfasching sowie Faschingsbällen. Dank gebührte der Klinik Heiligenfeld Waldmünchen für ihr Sponsoring in Höhe von 1000 Euro.

Markus Schwarzfischer informierte, dass Julia Nicklas und Mathias Krieger zur Kadersichtung eingeladen waren. Mit Philip Preidl und Melanie Hecht erfolgte ein Interview für die Zeitschrift Freistunde. Die Geselligkeit in der Rock'n Roll-Tanzsportgruppe wurde bei einer gemeinsamen Grillfeier im Sportheim sowie bei einer Weihnachtsfeier in Unterlintach gepflegt. Abschließend galten allen Dankesworte, die das ganze Jahr über sehr großes Engagement leisteten.

 

Jugend des SVO

Monika Schweiger informierte ergänzend zu den sportlichen Berichten über die Aktivitäten der Jugend. Am 13.04.2014 fand die Jahreshauptversammlung der Abteilung Jugend statt. Mit einem abwechslungsreichen Programm wollten die Jugendleiterin und ihre Vertreterinnen Renate Rützel und Silvia Bräu den Nachwuchs für den Sportverein Obertrübenbach begeistern. So wurde Anfang Mai eine Frühjahrswanderung rund um Dörfling unternommen. Ein interessanter Rundgang zur Grotte, vorbei am Schwammerlfelsen bis zum Spielplatz, wo die Kinder nicht nur toben konnten, sondern auch eine Brotzeit bekamen und die Eltern mit Kaffee und Kuchen verköstigt wurden. Einen schönen Nachmittag erlebten die Teilnehmer beim Besuch der Freilichtbühne Rötz mit dem Theaterstück „Bill Bo und seine Bande“. Im Juli 2014 erfolgte ein gelungener Ausflug zum Playmobil-Fun Park nach Zirndorf mit 40 Teilnehmern. Die Kinder hatten viel Spaß und alle waren begeistert. Ende Juli bat die Jugendleiterin die Verantwortlichen der örtlichen Vereine zu einem Treffen, um die Ferienfreizeit 2014 zu besprechen. Die SVO-Jugendabteilung übernahm die Organisation. Monika Schweiger bedankte sich bei den fünf Vereinen für das Mitwirken und die Kostenübernahme bei jeglichen Aktivitäten. Insgesamt waren über 50 Kinder im Alter zwischen 3 und 13 Jahren beteiligt. Pro Veranstaltung zwischen 20 und 30 Kinder. Anreiz bot auch der Ferienpass, der die Teilnahmen dokumentierte und für die fleißigsten Kinder zum Schluss eine Belohnung seitens SVO-Jugend gewährte.
Beteiligt am Ferienfreizeit 2014 waren die Rosenholzschützen Unterlintach mit "Geschick und Wissen", der OGV mit Bauerngolfen in Altenmarkt unter dem Motto "Spaß pur in der Natur", die FFW Kalsing und die FFW Obertrübenbach mit einem zweitägigen Zeltlager im Dorftreff Kalsing und Rahmenprogramm und der Stammtisch d'Hoarlous'n mit dem 17. Minigolfturnier in Stamsried. Den Abschluss bildete die SVO-Jugend mit einem Ausflug zum Wild- und Freizeitpark Höllohe bei Teublitz.
Die Jugendleitung besuchte einen Präventionsvortrag im Jugendtreff Roding zum Thema "Computersucht". Im Dezember 2014 wurde an zwei Tagen ein Nikolaus-Besuchsdienst angeboten, wovon fünfzehn Familien gerne Gebrauch machten. Dank galt dem Nikolaus, den beiden Krampus und dem Fahrdienst. Zum Jahresabschluss wurde am 29. Dezember 2014 ein gemeinsamer Besuch in der Tobi-Welt Cham organisiert. Für die Kinder gab's Geschenke und eine Brotzeit spendiert. Außerdem trat an diesem Nachmittag Zauberer Danico (Daniel Schrödinger) auf und er sorgte für spannende Unterhaltung mit seinen magischen Tricks. Der traditionelle Kinderfasching fand am 25.01.2015 im Sportheim statt. Die Jugendleiterin freute sich über den zahlreichen Besuch und bedankte sich bei allen, die ihr bei der Veranstaltung geholfen haben.
Abschließend galt den Trainern und Übungsleitern in der Sparte Fußball sowie im Turn- und Rock´n Roll-Bereich, allen Helfern bei Veranstaltungen, den Vorsitzenden des SVO und allen Eltern ein herzlicher Dank für das erwiesene Engagement um den Nachwuchs des Sportvereins Obertrübenbach.

Termine

17 Okt 2018;
08:30 -
MuKi
17 Okt 2018;
16:30 -
Kids
17 Okt 2018;
19:30 -
Fit & Fun
18 Okt 2018;
16:30 -
Kobolde
18 Okt 2018;
18:00 -
Teenies
22 Okt 2018;
19:30 -
Fit um 40
24 Okt 2018;
08:30 -
MuKi
24 Okt 2018;
16:30 -
Kids
24 Okt 2018;
19:30 -
Fit & Fun
25 Okt 2018;
16:30 -
Kobolde

Sponsoring