Bericht Abteilung Eisstock

Abteilungsleiter Jürgen Graßl  zog sportliche Bilanz und erinnerte an den Abstieg der ersten Mannschaft aus der Kreisliga in der Winter-Saison und an zwei gute Platzierungen der Mannschaften im Sommer mit Aufstiegsmöglichkeiten. Im letzten Jahr konnte kein Pokalrang erreicht werden, doch im Zielschießen waren gute Platzierungen gelungen. Von den 30 Passinhabern mit 22 Herren und 8 Damen, bestritten 14 Passinhaber mit 12 Herren und 2 Damen die 28 Teilnahmen an Wettbewerben. Bei den 35 Trainingseinheiten  beteiligten sich durchschnittlich zehn Stockschützen. Als "freies Turnier" erfolgten 16 Pokalturniere. Zwei Mannschaften der A- und D-Klasse schafften bei der Kreismeisterschaft Sommer 2015 den Aufstieg. Gute Ergebnisse waren bei der Stadtmeistschaft der Aktiven erzielt worden. Bei der Kreismeisterschaft im Zielschießen im März 2015 qualifizierte sich Anita Kiefer mit einem siebten Platz für die Bezirksmeisterschaft am 20.09.2015. Sie gewann als Viertbeste und erreichte dadurch die Qualifikation für Winter auf Bezirksebene. Den Kreispokal Sommer bestritten die Herren in Neubäu mit dem achten Platz. Beim Weitschießen in der Kreismeisterschaft war Georg Weber vertreten. Den Kreispokal Winter bestritt eine Mannschaft mit dem zehnten Platz. Zwei Mannschaften waren bei der Kreismeisterschaft A-Klasse Winter angetreten mit dem Ergebnis eines fünften Platzes. Die andere Mannschaft auf Platz 13 hatte den Abstieg zu Folge. Es wurde das Sommer-Pokalturnier am 08.08.2015 ausgerichtet. Dort beteiligten sich 16 Mannschafften in zwei Gruppen. Sieger wurde in Gruppe 1 der FC Untertraubenbach, in Gruppe 2 der EC Wetterfeld. Das 19. Christian-Graßl-Gedächtnisturnier fand am 12.09.2015 statt. Gewinner war zum dritten Mal hintereinander eine Mannschaft der örtlichen Baufirma Aumer. Zudem fanden interne Vereinsmeisterschaften im Ziel- und Mannschaftsschießen statt. Anita Kiefer und Christian Hecht siegten in der Einzelwertung. Als beste Mannschaft gewannen Christiane Regner, Christian Hecht, Josef Fink und Johann Schmidbauer.Neben den sportlichen Aktivitäten und Trainingseinheiten waren die Mitglieder bei Arbeitseinsätzen gefordert. Einen gemeinsamen Ausflug unternahmen die Stockschützen Ende September nach Schärding. Die Saisonabschlussfeier mit Kegeln rundete das Vereinsjahr ab. Am 13.12.2015 fand die Jahresversammlung der Abteilung Eisstock mit Ehrungen statt. Geehrt wurden die fleißigsten Turnier- und Trainingsteilnehmer. Im Vereinsjahr 2015 absolvierte Rudolf Aschenbrenner 16 Einsätze. Weiter folgten Christian Hecht mit 13 Einsätzen und Jürgen Graßl mit 12 Einsätzen. Bei den Damen nahm Anita Kiefer an elf Einsätzen teil. Eine besondere Auszeichnung erfuhr Klaus Schmidbauer mit über 100 Einsätzen. Zum Ende seines Berichtes informierte der Abteilungsleiter über geplante Termine. Am 13.08.2016 findet das Pokalturnier in zwei Gruppen statt. Das 20. Christian-Graßl-Gedächtnisturnier ist für den 10.09.2016 terminiert. Von April bis Oktober sind die Stockschützen jeden Freitag um 19 Uhr zum Training herzlich willkommen. Abschließend galten allen Mitgliedern, Gönnern und Sponsoren der Sparte Eisstock herzliche Dankesworte.

 

Bericht Abteilung Fußball

Spartenleiter Sebastian Meier erinnerte an die Saison 2014/15 mit dem Abstieg aus der Kreisliga Mitte, der sich bei den Relegationsspielen entschied. Dies sei durch Trainerwechsel und mehrere verletzte Spieler mit sehr dünnem Kader mitbegründet gewesen. Auch die Reserve wurde aus dem Spielbetrieb genommen. Die meisten Einsätze hatten Andreas Höcherl, Peter Hutta, Klaus Eckl, Jürgen Höcherl und Sebastian Meier bestritten. Die meisten Tortreffer erzielten Jakub Streijc, Ben Niklas und Jürgen Höcherl.

In der laufenden Saison 2015/16 konnte nach nur zwei Wochen Sommerpause Jürgen Höcherl wieder als Trainer gewonnen werden. Auch die Reserve nimmt wieder am Spielbetrieb teil. Die Vorbereitungsspiele verliefen mit mäßigem Erfolg. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten stabilisierte sich die erste Mannschaft und erreichte aus den letzten zehn Spielen 25 Punkte. Aktuell stehen sie auf Platz vier mit 30 Punkten. Insgesamt sind 16 Spieler in der ersten Mannschaft im Einsatz. Jürgen Höcherl sicherte dabei 14 Tore. Für die Rundrunde seien noch alle Chancen offen, so der Abteilungsleiter zuversichtlich. Vorbereitungsspiele finden statt am 28.02.2016 gegen eine tschechische Mannschaft, am 06.03.2016 gegen Atzenzell und am 13.03.2016 gegen Falkenstein. Die zweite Mannschaft befindet sich aktuell auf Platz 13 mit elf Punkten.

Zur Fußballjugend informierte er, dass von der A- bis D-Jugend in der JFG Regenbogen sechs Spieler mit SVO-Pass gemeldet sind. Die A-Jugend der JFG steht momentan auf Platz 5 der Kreisliga. Sechs Fußballer die F-Junioren sind in der Spielgemeinschaft mit dem SC Michelsneukirchen. Ab Frühjahr sei eine F1 und F2 geplant. Die Bambinis trainieren, sind aber in keinem geregelten Spielbetrieb. Von ihnen werden einige im Frühjahr zur F2 wechseln. Dank gebührt Rudolf Simml, der für die Jugend im Einsatz ist.

Zur den gesellschaftlichen Aktivitäten der Fußballer zählten das erfolgreiche Lebend-Kickerturnier am Tag des Sports, die Jahreshauptversammlung mit Ehrungen, die Saisonauftaktfeier, die Winterwanderung nach Baierberg, ein Besuch des Eishockey-Spiels in Sonnthofen und das Kesselfleischessen.

Mit dem Nachholspiel gegen Kleinwinklarn findet am 20.03.2016 der Spielauftakt in die Rückrunde mit einem Heimspiel statt.

Abschließend bedankte sich der Abteilungsleiter bei allen Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern, Platzwarten, Eltern, Fans, Gönner und Sponsoren sowie den Fußballern, der internen Abteilungsführung und der Vorstandschaft für die gute Unterstützung das ganze Jahr hindurch.

 

Bericht Abteilung Turnen

Monika Popp informierte, dass die Sparte über sechs regelmäßig statt findende Gruppen und zwei saisonbedingte Angebote verfügt. Montags um 16:30 Uhr treffen sich die Kobolde ( Mädchen und Buben Kindergartenalter) unter der Leitung von Rützel Renate. Jasmin Muhr und Nicole Wittmann zur spielerischen und sportlichen Betätigung. Anna Wutz bietet montags in der „Fit um 40“ Gruppe wirbelsäulenbetonte Ganzkörpergymnastik  um 19.30 Uhr. Monika Popp leitet die Kinderturngruppe"Kids" (Mädchen und Buben im Grundschulalter) immer mittwochs um 17.30 Uhr zur sportlichen und spielerischen Betätigung. In der "Fit & Fun Gruppe" wird jeweils mittwochs um 19.30 Uhr abwechselnd unter der Leitung von Muhr Jasmin und Monika Popp körperliche Fitness für Damen angeboten. Die MuKi-Gruppe trifft sich unter der Leitung von Rebecca Hecht immer am Donnerstag donnerstags um 9.30 Uhr zur gemeinsamen Krabbelstunde. Außerdem wurde in den Wintermonaten von August Schrödinger Skigymnastik und in den Sommermonaten von Anna Wutz sowie Monika Popp gemeinsames Nordic-Walking durchgeführt. Neben den wöchentlichen Fitnesstraining kommt auch das gesellige Miteinander mit zahlreichen Aktivitäten nicht zu kurz. Nach der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 09.04.2015 fand ein Neunerlturnier statt. Sieger wurden Gusti Spreitzer, Gerlinde Graßl, Nicole Wittmann, Angela Piendl und Anna Wutz. Mit der Damenriege Marienstein fand ein Treffen am 20.04.2015 statt. In allen Gruppen fanden saisonbedingt Abschlussfeiern statt. Die Damen banden die Kirtakränze. Beim Tag des Sports war ein Team beim Lebendkicker-Turnier dabei, die Gruppe Kobolde führten ein Singspiel auf und hinsichtlich des Kaffee- und Kuchenverkauf übernahm die Abteilung Turnen die Verantwortung. Dank gebührte allen Frauen für die zahlreichen Kuchenspenden und die gewährte Unterstützung.

Zwei Damen-Mannschaften der Abteilung Turnen beteiligten sich am Christian-Graßl-Gedächtnis-Turnier. Bei der Weihnachtsfeier wurden die ehrenamtlich tätigen Übungsleiter für ihren Einsatz mit Geschenken bedacht. Dank galt allen Damen, die sich am Besuch des Weiberfaschings in Mitterdorf beteiligten. Im Februar unternahm die Fit um 40-Gruppe eine winterliche Nachtwanderung. Bei der SVO-Faschingsgaudi wirkte die Mitglieder der Skigymnastik beim Unterhaltungsprogramm mit. Zum Saisonende findet am 12.03.2016 ein Skiausflug nach Österreich/Skiamade statt. Nach dem Dank an alle für die Unterstützung das ganze Jahr hindurch gab die Abteilungsleiterin anstehende Termine bekannt. Die Jahreshauptversammlung der Sparte Turnen findet am 31.03.2016 um 19:30 Uhr im Alten Dorfwirtshaus statt. Am 13.04.2016 ist geplant mit dem gemeinsamen Nordic-Walking zu starten. Zu einem Treffen wird die Damenriege Marienstein Anfang April eingeladen. Monika Popp bat um rege Beteiligung.

Bericht Rock'n Roll-Tanzsport

Markus Schwarzfischer informierte über Aktivitäten und Leistungen der Rock'n Roller bei den Formationen und als Einzeltanzpaare.

Formationen: Turniereinzelpaare
Happy Hibbies C => B-Klasse Julia Nicklas/Mathias Krieger
Magic C-Klasse Nicola Politanow/Jerimias Richter
Let's do it Junioren-Klasse Melanie Hecht/Philip Preidl
Royal Dancers Schüler-Klasse Anna-Lena Linder/Nico Schambeck
Silhouettes (bis zur DM)              Breitensportpaare:
Rockerbillies              Michelle und Sandro
                                                    Nina und Nico
                                                    Alexandra und Fabian

Mit Auftritten begeisterten die jeweiligen Tanzgruppen bei Firmenfeiern, Faschings- und Vereinsveranstaltungen. Bei den zahlreichen Meisterschaften in ganz Deutschland wurden durchwegs gute Erfolge erzielt. Pokale gewannen beispielsweise die Royal Dancers bei der Nordbayerischen Meisterschaft in Neumarkt mit dem ersten Platz und das Tanzpaar Nina und Nico in Hausham beim Hupfadn-Turnier mit dem dritten Platz. Die Bayerische Meisterschaft in Amberg brachte für "Let' do it" Rang zwei, für die Royal Dancers und die Sillhouettes jeweils Rang drei. Auch die Niederbayerische Meisterschaft in Eggenfelden  war sehr erfolgreich. Die Royal Dancers siegten auf Platz 1, ebenso Nina und Nico. Bei der Schwäbischen Meisterschaft erzielten die Royal Dancers den zweiten Platz, Julia Nicklas und Mathias Krieger den dritten Platz. Sie waren auch bei der Deutschen Meisterschaft qualifiziert und ertanzten sich in Ingolstadt den siebten Platz. Als Höhepunkt haftet die WM-Teilnahme der Royal Dancers in guter Erinnerung. Mit dem 12. Platz als beste deutsche Formation waren sie sehr zufrieden. Neben den vielen sportlichen Herausforderungen wurden für die Mitglieder auch Grill- und Weihnachtsfeier veranstaltet. Bei den BVVR-Tanztagen in Roding waren die Rock'n Roller des SVO dabei. Dank galt Holzbau Deiminger für das Sponsoring der neuen Trainingsjacken und allen Gönnern der Tanzsportgruppe, die sie mit finanziellen Mitteln so großzügig unterstützt haben.

Mit Blick auf das aktuelle Leistungsniveau vieler Tänzer und das umfangreiche Trainingsangebot der verschiedenen Gruppen und Einzelpaare steigen auch die Anforderungen. Die Kapazitäten der Obertrübenbacher Turnhalle reichen hierfür nicht mehr aus. So pendeln derzeit Tanzpaare mit ihren Privatautos wöchentlich nach Mintraching, um dort mit den notwendigen Sicherungsgerätschaften die geforderte Akrobatik zu erlernen. Der Sportverein Obertrübenbach wird den Ansprüchen gemäß hier Überlegungen zu treffen haben. Dank galten allen Mitgliedern, Eltern und Unterstützern des Jahresprogramms.

 

Bericht Abteilung Jugend

Über die ergänzenden Angebote für die Jugend des SV Obertrübenbach berichtete Jugendleiterin Monika Schweiger. Sie erwähnte den Besuch von Präventionsveranstaltungen, im März 2015 zum Thema Flüchtlinge, im Oktober 2015 über "Gesunde Ernährung". Die Jahresversammlung fand am 03.05.2015 statt. Dabei wurde die stellvertretende Jugendleiterin Renate Rützel verabschiedet. Neu hinzugewonnen wurde ins Führungsteam Rebecca Hecht. Für den Nachwuchs wurde Ende Mai ein Kreativbasteln angeboten. Beim "Tag des Sports" am 11. Juli 2015 führte die Jugendabteilung ein altersgerechtes Völkerballturnier durch und belohnte die Teilnehmer mit Sachpreisen. Gerne angenommen wurde der gemeinsame Besuch des Theaterstückes "Pinocchio" auf der Waldbühne in Furth im Wald. Bei der Ferienfreizeit beteiligten sich viele Kinder. Im Zusammenwirken mit den örtlichen Vereinen konnte ein abwechslungsreiches Programm angeboten werden. Hier galt allen Mitwirkenden ein herzlicher Dank. Der OGV hatte einen Ausflug zum Greifvogelpark Grafenwiesen organisiert, der Stammtisch d'Hoarlous'n luden zum Minigolfturnier, die Rosenholzschützen Unterlintach boten einen Nachmittag unter dem Motto "Natur auf der Spur" und die SVO-Jugend unternahm einen Ausflug nach München. Eine interessante und kindgerechte Stadtführung sowie der Besuch des Tierparks Hellabrunn sorgten für Begeisterung. Auf der Heimfahrt wurden die fleißigsten Ferienfreizeit-Teilnehmer geehrt. Insgesamt waren über fünfzig Kinder zwischen 2 und 13 Jahren eifrig dabei.

Im Dezember bot die SVO-Jugend einen Nikolausdienst an. Dank galt Rudolf Simml und Alex Böttger für die Unterstützung. Zum Jahresabschluss waren die Kinder am 28.12.2015 in die Tobi-Welt nach Cham eingeladen. Der traditionelle Kinderfasching am 17.01.2016 wurde mit einem Auftritt der Rock'n Roll-Tänzer bereichert. Dank galt allen Helfern und Besuchern, die zu einer erfolgreichen Veranstaltung beitrugen. Abschließend bedankte sich die Jugendleiterin bei allen, die sich für den Nachwuchs engagieren, bei den Eltern, den Vorsitzenden des SVO und allen Gönnern im Hinblick auf die Jugendarbeit des Sportvereins Obertrübenbach.

Termine

22 Mär 2018;
08:00 -
Jahreshauptversammlung Turnen
05 Mai 2018;
18:30 -
Maibockfest der Fussballer
19 Mai 2018;
00:00
Kinderdisco
22 Jun 2018;
19:30 - 23:59
Johannifeuer des SVO
22 Sep 2018;
06:00 - 22:00
Vereinsausflug des SVO
22 Sep 2018;
06:00 - 22:00
Vereinsausflug des SVO

Sponsoring